Sehr geehrte Damen und Herren,

viele unserer Kunden beschäftigen sich mittlerweile mit der Thematik, welches Risiko das Coronavirus für die Zuverlässigkeit und Planbarkeit der Beschaffungskette bedeutet.

Die Karl Heitz Industrievertretungen GmbH beschafft alle strategischen Produktgruppen im europäischen oder innerdeutschen Markt und arbeitet weitgehend mit Herstellern aus Europa zusammen. Da sich jedoch die Situation in Europa zurzeit überschlägt, ist es für uns, wie auch für Sie sehr schwer, dies noch realistisch über den Tag hinaus einzuschätzen. Wir glauben jedoch, soweit es in unserer Macht steht, alles zu unternehmen, um einen geregelten Betrieb aufrecht zu erhalten. Sollte es dennoch irgendwann Engpässe größeren Ausmaßes geben, werden wir Sie frühzeitig informieren.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung.

Für die kommenden Tage und Wochen wünschen wir Ihnen viel Durchhaltevermögen. Und bleiben Sie gesund!

Ihr Team von

Karl Heitz Industrievertretungen GmbH

 

Aktuelle Informationen zur Lieferkette

Hier finden Sie chronologisch ein Update aus unserer Lieferkette:

  • ContiTech Hannover hat den Betrieb am 15.04.2020 wieder vollständig aufgenommen
  • Werksschließung damesa Spanien (Mikalor Group) ab 30.03.2020 bis voraussichtlich 12.04.2020
  • Kurzarbeit NORMA Group Germany ab KW 13
  • Werksschließung Rexnord TOLLOK vom 23.03.2020 bis voraussichtlich 03.04.2020

 

Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus bei Anton Klocke finden Sie in unserem Downloadbereich. Hier klicken um direkt zur PDF-Datei zu gelangen.

 

Neu im Sortiment – das NORMA Gesichtsvisier, die Komplettlösung mit Bügel und Visier. Hier geht es zum Partnershop.